Mit den Schulferien und den warmen (hoffentlichen Sonnen-)Tagen beginnt die Urlaubszeit. Damit beginnt auch die Zeit der Vertretungen, denn das früher weit verbreitete Sommerloch ist nur noch selten zu finden. Rund um die Urlaubszeit entstehen für Unternehmen vielfältige Aufgaben: Wie wird eine faire Urlaubsplanung und Vertretungsregelung ermöglicht und wie kann man dabei noch die Auftragstermine halten?

Hier sind unsere 5 Tipps, wie Sie die Urlaubszeit optimal überstehen und sogar nutzen:

1. Halten Sie trotz Urlaubszeit Ihre Auftragstermine

Damit Sie alle Liefertermine im Blick behalten und erfüllen, ist die Einteilung des Teams und die der Maschinenauslastung in der Urlaubszeit sehr wichtig. Dafür nutzen Sie sicher schon die Mitarbeiterübersicht (Modul Zeiterfassung, Info) und die Auslastungsplanung von HELIUM 5. Wenn nicht – melden Sie sich bei uns!

2. Geben Sie Ihr Wissen weiter – nicht nur an Ihre Urlaubsvertretung

„Frau X ist leider erst in zwei Wochen wieder erreichbar – bitte haben Sie bis dahin Geduld, ich kann Ihnen keine Auskunft zu Ihrem Angebot geben.“
Damit Ihnen diese Peinlichkeit nicht passiert, lesen Sie den Beitrag zu Wissensmanagement im Unternehmen und erfahren wie HELIUM 5 Sie nicht nur in der Urlaubszeit unterstützt. Regeln Sie vorab die Vertretung und klären, welche Arbeiten der Stellvertreter unbedingt erledigen muss. Eventuell stellen Sie vor Ihrem Urlaub eine Checkliste mit allen relevanten Informationen zusammen. Nach Ihrer Rückkehr können Sie diese gemeinsam durchgehen und wissen über den Status der Punkte Bescheid.

3. Wieviel Urlaub habe ich noch?

Geben Sie Ihrem Team schnell Auskunft über Überstundensaldo und Resturlaub mit dem Journal Zeitsaldo oder der laufenden Monatsabrechnung in der Zeiterfassung. Auch am Terminal können Sie einstellen, dass MitarbeiterInnen Ihren Zeitsaldo selbst ansehen können und nicht extra in der Personalabteilung nachfragen müssen.

4. Faire Urlaubsplanung?

Ein weiteres praktisches Tool ist der Urlaubsantrag. Hier kann Ihr Team die Wünsche nach Urlaub und Zeitausgleich in HELIUM 5 erfassen. Als Abteilungsleitung oder Geschäftsführung entscheiden Sie danach, welche Zeiten bewilligt werden. Sie erhalten schnell Überblick über alle Anträge Ihres Teams und wandeln diese in Urlaub um. Für die Dokumentation der Vereinbarung unterschreiben Sie selbst und Ihr Mitarbeiter die Zusage.

5. Nutzen Sie die Zeit

Falls Sie doch etwas mehr Zeit als sonst haben sollten: Nutzen Sie diese Zeit für Dinge, die im Unternehmensalltag „untergehen“.
Welche Ziele will ich 2021 noch erreichen? Was habe ich mir für das erste Halbjahr vorgenommen? Was konnte ich bisher umsetzen?

Schreibtisch und E-Mailposteingang sortieren, Adresspflege, Wartung der Website, Ideenfindung für neue Produkte mit dem Team, strategische Ausrichtungen für die zweite Jahreshälfte – sind nur ein paar Ansatzpunkte.

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Sommerzeit und schöne erholsame Urlaubstage!

Zusatztipp 5+:
Prägen Sie sich einem besonders schönen Moment in Ihrem Urlaub ein. Dieser Moment hilft vielleicht in einer stressigen Zeit im Berufsalltag wieder, indem Sie sich erinnern und „durchatmen“.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!