Welche Funktionsbereiche hat ein ERP System?

Welche Funktionsbereiche soll ein ERP-System abdecken, um den Anforderungen von KMU zu entsprechen?

Enterprise Resource Planning Syteme sind flexibel einsetzbare Programme, die der Steuerung und Verwaltung unternehmensinterner Prozesse dienen. Die steigende Nachfrage und zunehmende Verwendung dieser Software führte seit den 70er Jahren zur stetigen Weiterentwicklung und Modernisierung. Während die ersten Programme sich noch auf die Materialbedarfsplanung konzentrierten, wurden die Funktionen im Laufe der Zeit um ein Vielfaches erweitert. Mittlerweile ist die Abbildung unterschiedlichster Geschäftsprozesse mit den neuesten ERP-Systemen kein Problem mehr. Auch entfernen sie sich immer weiter von bisher gebräuchlichen Insellösungen, da einzelne Vorgänge nicht mehr isoliert behandelt, sondern besser integriert werden müssen. Stattdessen steht die Verwaltung der Ressourcen des gesamten Unternehmens im Mittelpunkt der ERP-Software, was sich auch positiv auf die firmeninterne Kommunikation auswirkt. Eine gemeinsame Datenbasis ermöglicht die reibungslose Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Abteilungen und Unternehmensebenen. Außerdem können Änderungen aufgrund des webbasierten und offenen Aufbaus der Programme mittlerweile noch schneller vorgenommen werden.

Beispiele für Funktionsbereiche moderner ERP-Systeme

ERP-Systeme sind in den verschiedensten Bereichen anwendbar: Ob in der Warenwirtschaft, im Projektmanagement oder im Controlling, fast überall bieten sie erweiterte Anwendungsfelder. Auch in der Betriebsdatenerfassung oder im Customer Relationship Management (CRM) ergänzen sie den bisherigen Funktionsbereich der Produktionsplanung und -steuerung (PPS). Außerdem sind moderne ERP-Lösungen um einiges flexibler gestaltet, als dies früher der Fall war. Dabei kommt es auf die Größe des Unternehmens und den möglichen finanziellen Rahmen an, welche individuellen Anforderungen an ein ERP-System gestellt werden.

Individuelle ERP-Branchenlösungen sind gefragt

Aufgrund der Anforderungen von KMU werden zunehmend individuelle Branchenlösungen für Business-Software (z. B. ERP, CRM) gesucht und ausgearbeitet. Die ERP-Software kann dabei speziell auf den Mittelstand abgestimmt werden, ist leicht einzuführen und nach Wunsch einfach erweiterbar. Durch die Flexibilität kann das System auch bei möglicher Expansion des Unternehmens in der Zukunft mitwachsen und erspart dadurch den Wechsel zu einer anderen Software. Hinzu kommt, dass sich die Produktherstellung heutzutage immer mehr auf die wirkliche Kundenbestellung fokussiert. Während früher Waren überwiegend auf Lager produziert wurden, kann der Kunde jetzt die gewünschten Produkte größtenteils selbst nach seiner Wunschvorstellung konfigurieren. In der Automobilbranche hat sich diese Vorgehensweise bereits weltweit bewährt, doch auch in vielen anderen Bereichen nehmen individualisierte Bestellungen zu. Die dadurch entstehende enorme Flexibilität muss von modernen ERP-Systemen und ihren einzelnen Modulen genau erfasst und abgestimmt werden, um ein zufriedenstellendes Ergebnis zu garantieren.

→ Weiterlesen: Branchenlösungen von HELIUM V

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!