Neues CRM Werkzeug: grafische Positionsanzeige der Adressdaten (Geodatenanzeige)

Mit der Funktion Geodatenanzeige steht ein praktisches Instrument zur Verfügung, mit dem die für Sie wichtigen Adressen in Google Maps über die Google API angezeigt werden können.
Das bedeutet, dass hinter jedem relevanten Partner die Geodaten hinterlegt werden. Als Filterbasis steht derzeit der Serienbrief zur Verfügung. D.h. Sie definieren im Modul Serienbrief (unterer Modulreiter im Modul Partner), welche (Filter-)Kriterien für die Anzeige angewandt werden sollten. Das Softwarekonzept ist so aufgebaut, dass weitere Filter / Datenquellen hinzugefügt werden können. Falls Bedarf an weiteren Filtern besteht, so wenden Sie sich bitte an Ihren HELIUM V Betreuer.

Für die Geodatenanzeige wählen Sie im Modul Geodaten den Ausgangsstandort und den gewünschten Serienbrief aus. Nach der Ermittlung der Adressen aufgrund der Serienbrief-Kriterien wird eine kurze Information zum Datenstatus angezeigt.

Dies bedeutet, dass von den gewählten Adressen noch keine / nur teilweise Geodaten vorhanden sind. Um die Geodaten, welche beim einzelnen Partner hinterlegt werden, zu aktualisieren, klicken Sie auf den Button, Lade Geodaten.
Nachdem der Ladevorgang abgeschlossen ist, kann die Karte geladen werden. Es werden die Daten anhand des gewählten Serienbriefes in Google Map dargestellt.

Die Karte

So sieht z. B. ein kleiner Ausschnitt in Bezug auf die Stadt Salzburg wie folgt aus:

Navigieren Sie mit der Maus auf den Pin, so wird der (Kunden-)Name und die Adresse angezeigt. Klicken Sie mit der linken Maus auf den Pin, so bedeutet dies einen GoTo auf das jeweilige Modul.

Besonders für die Planung von Besuchen zum Beispiel für Wartungen ist dies ein hilfreiches Feature. Bitte beachten Sie, dass für die Nutzung der Google-API Kosten entstehen können.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!