Kennen Sie die Schrauben, an denen Sie drehen können?

In großen Unternehmen übliche Praxis, in kleinen Unternehmen noch nicht überall angekommen: Prozesse und Prozessoptimierung.

Prozessoptimerung ist ein Ansatzpunkt, um Verbesserungspotential zu erkennen, Zeit zu sparen und Kommunikation auch zwischen Abteilungen sicherzustellen. Kurz zusammengefasst: man kann erkennen, dass der Markt härter wird, immer mehr Nischen bedient werden (müssen), Kundenanforderungen wachsen und gleichzeitig aber weniger Marge übrigbleibt. Als Unternehmer/Unternehmerin steht man vor der Herausforderung, über die internen und externen Abläufe informiert zu sein, um diese zu optimieren.

Software wie HELIUM V unterstützt Sie bei der Aufgabe, Ihr Unternehmen erfolgreich in die Zukunft zu führen.

Was ist ein Prozess?

Ein Prozess kann als Verlauf, Entwicklung, Ablauf oder Vorgang umschrieben werden. Er besteht aus mehreren Schritten, die in einer (bestimmten) Reihenfolge ablaufen und dadurch Ergebnisse bewirken. Zu Beginn steht Input (Daten, Unterlagen, Informationen, Rohstoffe usw.), der durch den Ablauf in Output gewandelt wird (z. B. Dokumente oder fertige Erzeugnisse).

Warum damit beschäftigen?

Das klingt alles sehr theoretisch, warum soll ich mich damit beschäftigen, was hat das mit meinem Unternehmen zu tun?

In Ihrem Unternehmen gibt es sehr viele Prozesse:

  • Ein Interessent ruft an und möchte mehr zu Ihrem Produkt erfahren – was passiert?
  • Eine Maschine bleibt unerwartet stehen – wer soll informiert werden?
  • Wann bekommt ein Kunde eine Rechnung?

Das sind nur ein paar Beispiele für Abläufe und somit Prozesse in Ihrem Unternehmen. Wie Sie schon erkennen können, sind an Prozessen unterschiedliche Personen und unterschiedliche Abteilungen beteiligt, viele Faktoren bewirken, ob ein Ergebnis positiv ausfällt.

Wie gehe ich vor?

Wenn Sie sich mit dem Thema Prozessoptimierung näher befassen wollen, eine 5-Punkte-Checkliste als Vorschlag von uns für den Ablauf:

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme!